0176 533 030 89     petra@saltuari.de    Legienstraße 42, 65929 Frankfurt am Main    

Ganz entspannt neue Seiten entdecken.

Die Funktionelle Entspannung nach Marianne Fuchs (FE) ist eine körperorientierte Psychotherapie-Methode, die Zusammenhänge zwischen Körper und Psyche verständlich macht. Sie dient dazu, bisher Unbemerktes im menschlichen Körper aufzuspüren und bewusst zu machen. Ausgehend von diesem Körperleben wird Ihre Selbstwahrnehmung gefördert, Ihre Selbstregulation verbessert sich und Sie erreichen im Alltag mehr Gelassenheit und Entspannung. Gerne auch in Verbindung mit kunsttherapeutischen Elementen ist die Körpertherapie unter anderem wirksam bei

• Stressprävention/-bewältigung bei Alltagsstress
• Burnout
• Schmerzsymptomatik

Durch kleine bis kleinste Bewegungen an den Gelenken werden Unterschiede von Druck, Spannung und Haltung genauer und intensiver wahrgenommen.
Die körperlichen Erfahrungen von Halt, Grenzen, Raum und Rhythmus lösen einen Entspannungseffekt aus, der zum Beispiel im Muskeltonus erfahrbar wird. Mit der detaillierten Wahrnehmung all dieser Auswirkungen beginnt ein Dialog mit sich und dem eigenen Körper. Ein erweiterter Dialog im verbalen Austausch über das Wahrgenommene, über Gefühle, Bilder, Erinnerungen und Impulse schließt sich an. Weitere Informationen zur Funktionelle Entspannung nach Marianne Fuchs (FE) gibt es bei mir oder bei der Arbeitsgemeinschaft Funktionelle Entspannung e.V.



Erstgespräch

Im Erstgespräch geht es darum, sich kennenlernen. Für mich ist es wichtig, von Ihrer individuellen Situation und Ihrem Anliegen zu erfahren. Sie können mich und meine Arbeitsweise kennenlernen, und ich stelle Ihnen vor, was ich Ihnen anbieten kann. Sie entscheiden, ob dies für Sie hilfreich sein kann und ob Sie sich eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit mir vorstellen können.

Schweigepflicht

Ihre persönlichen Daten sowie sämtliche Inhalte der Beratungen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht und werden vertraulich behandelt.

Therapieumfang und Abstände 

Der Therapieumfang wird gemeinsam mit Ihnen nach Ihren individuellen Bedürfnissen abgesprochen. Nach dem Erstgespräch und dem beidseitigen Zustimmen zur gemeinsamen Arbeit, biete ich je fünf Stunden im Paket an, um eine gewisse Stringenz zu halten. Nach jeweils fünf Stunden schauen wir, ob weitere fünf Stunden folgen. Das Zeitintervall zwischen den einzelnen Terminen liegt zu Beginn bei einer bzw. zwei Woche/n und wird je nach Notwendigkeit im Beratungsprozess nach Absprache ausgedehnt oder gestrafft. Als Prämisse gilt dabei, die Balance zwischen „So viel wie nötig – so wenig wie möglich“ zu erhalten.

Dauer der Beratung und Honorar

Psychotherapie ist für gesetzlich Versicherte nur als Selbstzahler möglich, da dies eine Privatpraxis ist. Einige private Kassen oder private Zusatzverersicherungen erstatten die Therapie bei mir, je nach Ihrem individuellen Vertrag und Tarif ganz oder anteilig, da ich die Prüfung für Heilpraktiker (Psychotherapie) absolviert haben neben der therapeutischen Ausbildung. Außerdem bin ich im Netzwerk Übergangstherapie.de aufgenommen, das bedeutet, dass – falls Ihre Kasse kooperiert – und Sie zwei Jahre keine Psychotherapie in Anspruch genommen haben, eine Übernahme von zunächst 12 Stunden beantragt werden kann. 

Kunst- und Körpertherapie, Psychotherapie

pro 60 Minuten 80€

Paarberatung/Paartherapie/ Zwiegesprächsbegleitung

pro 90 Minuten 150€ Sollten Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, diesen spätestens einen Werktag vor dem vereinbarten Termin schriftlich per Email  oder telefonisch abzusagen. Andernfalls muss ich Ihnen den Termin in Rechnung stellen.

Bezahlung

Jeweils am Monatsende erhalten Sie eine Honorarrechnung mit den entsprechenden Bankdaten. Das Honorar einer Sitzung ergibt sich aus der tatsächlichen Dauer einer Sitzung, die vorab mit Ihnen besprochen wird.

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Kosten für Paartherapie werden weder von den gesetzlichen noch von den privaten Krankenkassen übernommen und müssen immer selbst getragen werden. Bitte beachten Sie, dass ich nicht mit den gesetzlichen Krankenkassen abrechne. Je nach Ihren vertraglichen Bestimmungen ist es aber möglich, therapeutische Heilbehandlungen erstattet zu bekommen, wenn sie privat versichert sind oder Ihre Krankenkasse oder Zusatzversicherung Kosten für Behandlungen beim Heilpraktiker für Psychotherapie übernimmt. Bitte klären Sie die Kostenerstattung im Vorfeld mit Ihrer Versicherung.